46. ordentlicher Landestag am 11./12. November 2017 im Maimarktclub in Mannheim

Liebe Freundinnen und Freunde,

als ich am 12. November 2011 zu Eurem Landesvorsitzenden gewählt wurde, war die CDU Baden-Württemberg in der schwierigen Situation, zum ersten Mal seit ihrer Gründung nicht mehr an der Landesregierung beteiligt zu sein. Und auch die JU musste sich neu aufstellen: Weg von der Regierungs-, hin zu einer Oppositionsjugend. Eine Jugendorganisation, die sich nicht darauf beschränken kann, „Stachel im Fleisch der CDU“ zu sein, sondern die auch „laut.stark.“ einer grün-roten Chaostruppe gegenübertreten muss, deren Auswirkungen wir bis heute spüren. Als Landesvorsitzender war es stets mein Anspruch, die Junge Union im Land wahrnehmbar zu positionieren. Und ich glaube, das ist uns gelungen. Mit tollen Kampagnen. Mit tollen Aktionen. Mit tollen 41 Kreisverbänden und über 10.000 engagierten Mitgliedern.

Es war mir eine große Ehre, dieses faszinierende Amt als JU-Landesvorsitzender ausüben zu dürfen. Nach sechs Jahren habe ich mich nun entschlossen, nicht erneut zu kandidieren. Wir stehen heute vor neuen Herausforderungen: Wir haben das gemeinsame Ziel, dass die CDU 2021 wieder den Ministerpräsidenten im Land stellt. Und wir müssen darüber nachdenken, wie wir mit dem schwierigen Ergebnis der Bundestagswahl umgehen. Beide Themen werden wir an diesem Landestag in Leitanträgen diskutieren. Die Aufgabe fängt aber damit erst an: Bis 2021 bleibt einiges zu tun – im Bund und im Land. Und ich bin mir sicher, der neue Landesvorstand wird seinen Teil dazu beitragen, dass die Union mit den richtigen Themen und den richtigen Personen der Motor der Zukunft bleibt.

Doch zunächst freue ich mich, Euch alle beim Landestag in Mannheim zu sehen.

Herzliche Grüße
Euer

Nikolas Löbel
Landesvorsitzender


ACHTUNG:

ANMELDUNGEN ZUM LANDESTAG SIND NUR NOCH FÜR NICHT ANGEMELDETE DELEGIERTE MÖGLICH!

Abmeldungen von bestehenden Anmeldungen und An-/Abmeldungen von bisher noch nicht angemeldeten Delegierten bitte formlos per Email an lgs@ju-bw.de.

 

Dokumente zum Download

© Junge Union Baden-Württemberg