15.05.2018

Schuld ist einzig und allein die Hamas


"Mit Sorge beobachten wir die Geschehnisse in Israel. Israel ist unser Verbündeter. Als Junge Union stehen wir zu unseren israelischen Freunden. Als einzige Demokratie im Nahen Osten steht dem Staat Israel selbstverständlich das Recht zu, über seine Hauptstadt frei zu entscheiden. Die Eröffnung einer Botschaft in Jerusalem rechtfertigt nicht die Gewalt an der Grenze. Schuld sind nicht die USA, schuld ist einzig und allein die Hamas, die junge Palästinenser fanatisiert, aufhetzt und in den heiligen Krieg schickt. Israel hat das Recht sich zu verteidigen. Es liegt an den Palästinensern die Spirale der Gewalt zu beenden“, so unser Landesvorsitzender Philipp Bürkle.


© Junge Union Baden-Württemberg